Mohammed Fairouz
Poems And Prayers
Loading...
Art des Produkts:Pure Audio Blu-ray
2.0 LPCM Stereo 24bit / 192kHz
5.1 DTS-HD MA 24bit / 192kHz
7.1 DTS-HD MA 24bit /96kHz

Dies bezieht sich nur auf die Pure Audio Blu-ray Audiokanäle.

21,90

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Unser Online-Shop ist bis zum 30. Dezember geschlossen.

Vorrätig

Beschreibung

Mit dem Hintergrundwissen über das Chaos und die Unruhen im Nahen Osten präsentiert der arabisch-amerikanische Komponist Mohammed Fairouz zwei neue Meisterwerke, die den musikalischen und textlichen Hintergrund der Region miteinander verbinden, die Gemeinsamkeiten hervorheben und eine Vision der Einheit und der Hoffnung auf Frieden teilen. Diese Veröffentlichung – die zweite Veröffentlichung von Sono Luminus mit Werken dieses jungen Komponisten, der von der New York Times als „eine wichtige neue künstlerische Stimme“ bezeichnet wird – kombiniert massive musikalische Kräfte mit star-getriebenen Solisten und liefert ein musikalisch, klanglich und spirituell ansprechendes Album, das die Kultur oder das Glaubensbekenntnis übersteigt.

Das vom ägyptischen Aufstand inspirierte Eröffnungswerk TAHRIR überwindet große kulturelle Unterschiede durch die Vermischung arabischer Modi und komplexer rhythmischer Muster, die traditionell in der arabischen Musik zu finden sind, mit denen jüdischer Klezmer-Bands, die vom weltbekannten Klarinettisten David Krakauer präsentiert werden. Das Stück, das von der Los Angeles Times als „fesselnde Tour de Force“ gelobt wurde, hat seinen Namen von dem Ort, an dem so viele junge Stimmen gemeinsam für den Wandel erhoben wurden, und liefert den musikalischen Beweis für eine tiefe Gemeinsamkeit in den Traditionen, die aufgrund des tief verwurzelten Konflikts zwischen beiden Kulturen übersehen wird.

Die Symphonie Nr. 3: Gedichte und Gebete ist eine poetische Reise durch den Nahen Osten, die für Solosänger, großen gemischten Chor und Orchester komponiert wurde. An der Spitze der Aufführung stehen die mit dem GRAMMY®-Preis ausgezeichnete Mezzosopranistin Sasha Cooke und der von der Kritik gefeierte Bariton David Kravitz. Im Auftrag des Zentrums für Frieden, Kultur und Entwicklung des Nahen Ostens an der Northeastern University verleiht die Sinfonie alten und modernen Texten Ausdruck, die vom aramäischen Kaddisch bis zur modernen israelischen und arabischen Dichtung von Mahmoud Darwish, Yehuda Amichai und Fadwa Tuqan reichen. Die Eröffnung mit dem kraftvollen Chor in Kaddisch, der auf Aramäisch vorgetragen wird, geht über zu der eindrucksvoll schönen und ergreifenden Bewegung Lullaby (in der Cooke zusammen mit dem Klarinettisten David Krakauer zu hören ist), zu dem Ausdruck der Frustration über die Sinnlosigkeit des Kriegsgedenktages für die Gefallenen des Krieges und dem wiederholten Aufruf zum Frieden während der gesamten Arbeit mit der Verwendung des Textes in Oseh Shalom, Gedichte und Gebete verbinden eine Erzählung über gemeinsamen Verlust und Enteignung sowie Hoffnung und Versöhnung.

Beide Werke werden von der UCLA-Philharmonie aufgeführt, zu den Gedichten und Gebeten gesellen sich die mehr als 170 Stimmen des UCLA-Chores und des Universitätschores, die alle unter der Leitung des Dirigenten Neal Stulberg stehen, und wurden in der historischen Royce Hall auf dem UCLA-Campus aufgenommen.

53479217721
2014
Sono Luminus
Klassik
N/A
+ CD-Audio
mShuttle: FLAC, MP3