American Contemporary Music Ensemble (ACME)
Thrive on Routine
Loading...
Art des Produkts:Pure Audio Blu-ray
2.0 LPCM Stereo 24bit / 192kHz
5.1 DTS-HD MA 24bit / 192kHz
9.1 Auro-3D 24bit / 96kHz

Dies bezieht sich nur auf die Pure Audio Blu-ray Audiokanäle.

24,90

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Unser Online-Shop ist bis zum 30. Dezember geschlossen.

Vorrätig

Beschreibung

In vielerlei Hinsicht stellt dieses Album die erste Aufnahme von ACME, Thrive on Routine, dar. Die vorliegende Sammlung von Werken wurde aus sehr einfachen Gründen ausgewählt; jedes Werk ist ein Stück, das wir lieben und mit dem wir uns ganz eng verbunden fühlen. Die Aufführung dieser Musik ist ein Ausdruck von Zuneigung und Nähe, nicht nur zueinander als Interpreten, sondern auch zu dem Komponisten, der sie geschrieben hat. Drei der vier vorgestellten Komponisten sind auch Interpreten der ACME. Es ist die Musik, die sich sehr nah anfühlt.

Das Privileg, diese Musik für andere aufzuführen, hat jeden von uns individuell und als Ensemble geprägt, und diese Stücke nehmen einen guten Teil der Musik ein, die ACME als Konzertmusik aufgeführt hat. Es wurde auch für dieses Album gewählt, um auf Tonträgern zu existieren, weil es Arbeit ist, die in anderen Szenarien jenseits des Konzerterlebnisses existieren sollte: ein langer, langsamer Spaziergang; ein hektischer Arbeitsweg; ein später Abend zu Hause…

Diese kuratorische Auswahl von Stücken stammt aus verschiedenen, aber reimenden Klangwelten und gehört zu der Musik, die wir in dieser abwechslungsreichen und sich schnell verändernden Welt am meisten lieben gelernt haben.
—Clarice Jensen, ACME Cellist & Artistic Director

Das American Contemporary Music Ensemble (ACME) widmet sich der herausragenden Aufführung von Meisterwerken des 20. und 21. Jahrhunderts, vor allem von Werken amerikanischer Komponisten. Das Ensemble präsentiert Musik von lebenden Komponisten neben den Klassikern der Gegenwart. Das Engagement von ACME für neue Musik erstreckt sich über alle Genres hinweg und hat ihnen sowohl bei der klassischen als auch bei der Rockmusik einen guten Ruf eingebracht. Der NPR nennt sie „Dynamos der zeitgenössischen Musik“, und die New York Times beschreibt die Auftritte von ACME als „vital“, „brillant“ und „elektrisierend“. Time Out New York berichtet: „[Artistic Director Clarice] Jensen hat sich einen hervorragenden Ruf für ihre frische, integrative Mischung aus Minimalisten, Maximalisten, Eklektikern und Newcomern erworben. ACME wurde von der ASCAP während ihrer 10-jährigen Jubiläumssaison 2015 für die „Virtuosität, Leidenschaft und das Engagement, mit dem sie amerikanische Komponisten aufführt und fördert“, geehrt.

Die Instrumentierung von ACME ist vielseitig und umfasst einige der begehrtesten und engagiertesten Musiker New Yorks. Zu den Weltpremieren von ACME gehören Ingram Marshalls Psalmenbuch, Jóhann Jóhannssons Drone Mass, Caroline Shaws Ritornello, Phil Klines Out Cold, William Brittelles Loving the Chambered Nautilus, Jefferson Friedmans On in Love, Timo Andres‘ Senior and Thrive on Routine, Caleb Burhans‘ Jahrzeit und viele andere.

ACME hat mit Max Richter (Sleep, 2015) und Jóhann Jóhannsson (Orphée, 2016) für die Deutsche Grammophon, sowie für Butterscotch Records (Fantasien für Streichquartett und Theremin, 2016), New World Records (Joseph Byrd: NYC 1960-1963, 2013) und New Amsterdam Records (On in Love, 2014 und Loving the Chambered Nautilus, 2012) aufgenommen.

Zu den zahlreichen Mitarbeitern des Ensembles gehören die Richard Alston Dance Company, Wayne McGregors Random Dance, Gibney Dance, Satellite Ballet, die Schauspielerin Barbara Sukowa, der Filmemacher Jim Jarmusch, der blonde Rotschopf, der Grizzlybär, Low, Matmos, Jeff Mangum, A Winged Victory for the Sullen, Roomful of Teeth, Lionheart und Theo Bleckmann.

53479221124
2017
Sono Luminus
Kammermusik, Klassik
+ CD-Audio
N/A
mShuttle: FLAC, MP3

Das könnte dir auch gefallen …